Sankt Martin im zweiten Coronajahr
Wegen der Coronapandemie konnte auch in diesem Jahr wieder kein großer Martinszug durchgeführt werden. Um unsere Kinder nicht zu enttäuschen, gab es deshalb am 4. November im Rahmen des Schulvormittags wenigstens einen kleinen Umzug auf unserem Schulhof!

Wenn auch diesmal "da oben" die Sterne nicht leuchten konnten, freuten sich doch "unten" die Kinder an ihren selbst gebastelten Laternen.
  
Nicht mal die Begleitmusik für die Martinslieder fehlte, denn Herr Franken ersetzte mit seinem Akkordeon die sonst übliche Blaskapelle.


Übrigens brauchten die Kinder auch diesmal nicht auf ihren Martinswecken zu verzichten!

à Extraseite zu St Martin!
J à zurück zu "Hallo Kinder"
à zum nächsten Bericht